Willkommen auf HAU-WEG.DE

hau-weg.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Hau-Weg.de

Startseite > was war heute

Wissenswertes zum 21.02.

< (+ 21.02.1677) - Philosoph
"Die Erkenntnis über die Gesetze der Natur führt zur eigenen Glückseligkeit".

heutige Geburtstage

1.1903 - Andrés Segovia (+ 02.06.1987) - Musiker
Der Spanier machte die klassische Gitarre populär.
2.1728 - Peter III. (+ 17.07.1762) - Russ.Zar
Nur 6 Monate war er im Amt. Dann drängte ihn die Frau vom Thron und ließ ihn ermorden. Bald hieß sie "Katharina die Große".
3.1996 - Leroy Burrell - Leichtathlet
In den 90ern lief er zwei 100-m- Weltrekorde. Olympisches Gold gab es aber nur in der Staffel.
4.1924 - Andres Segovia (+ 02.06.1987) - Musiker
Der Spanier machte die klassische Gitarre weltweit populär. Sein 1. Konzert gab er schon mit 14 Jahren.
5.1957 - Gus Backus (+ 21.02.2019) - Schlagersänger
Der singende GI: "Da sprach der alte Häuptling der Indianer: Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf. Howgh!".
6.1937 - Reinhard Appel (+ 26.06.2011) - Journalist
Mehr als 20 Jahre moderierte er im Fernsehen die "Elefantenrunden" nach den Wahlen.
7.1967 - Ingomar v.Kieseritzky - Schriftst.
Auch wenn es so klingt - dieser Name ist kein Pseudonym. Der Mann neigt aber zu Sprachexperimenten.
8.1880 - Tilla Durieux (+ 21.02.1971) - Schauspielerin
Sie hatte alle großen Rollen auf den Berliner Bühnen. Franz v.Stuck malte sie als Circe.
9.1950 - Walter Momper - Politiker
In die Amtszeit des SPD-Mannes mit dem roten Schal als Regierender Bürgermeister von Berlin fiel der Fall der Mauer ("Berlin, nun freue dich!").
10.1921 - Zdenek Miler (+ 30.11.2011) - Zeichner
Kinder lieben seinen kleinen Maulwurf, der auch ohne viele Worte beredt ist. Der 1.Zeichentrickfilm dazu entstand 1957.
11.1893 - Friedrich C.v.Savigny (+ 25.10.1861) - Jurist
Er gilt als Vater des modernen Privatrechts und unterrichtete die Brüder Grimm wie auch die preußischen Kronprinzen.
12.1929 - Alfred Andersch (+ 21.02.1980) - Schriftsteller
Mit "Sansibar oder der letzte Grund" setzte er Bildhauer Ernst Barlach ein Denkmal.
13.1927 - Sam Peckinpah (+ 28.12.1984) - Filmregisseur
Gewalt und Moral war sein Thema, nicht nur im Western: "The Wild Bunch", "Getaway".
14.1927 - Robert Mugabe (+ 06.09.2019) - Politiker
Vom Lehrer zum Befreiungskämpfer zum Diktator: Er herrschte 30 Jahre lang über Simbabwe. 2017 entfernte man ihn von der Macht.
15.1943 - Margarethe v. Trotta - Regisseurin
Die Ex-Frau von Volker Schlöndorff drehte "Die bleierne Zeit", "Rosa Luxemburg" und "Das Versprechen".
16.1996 - Ellen Page - Schauspielerin
Die zierliche Kanadierin gefiel als schwangeres, selbstironisches High-School-Mädchen in "Juno".
17.1934 - Henri de
1632
18.1949 - Ulrich Pleitgen (+ 21.02.2018) - Schauspieler
Er spielte Theater unter Peymann und Flimm und ging dann zum Fernsehen: "Nicht von schlechten Eltern", "Dr.Kleist".
19.1925 - Anais Nin (+ 14.01.1977) - Schriftstellerin
Die Freundin von Henry Miller provozierte mit ihrem Roman "Das Delta der Venus".
20.1943 - Ron Clarke (+ 17.06.2015) - Leichtathlet
Der Langstreckenläufer stellte 17 Weltrekorde auf, gewann aber nie einen großen Titel.
21.1925 - Billy Graham (+ 21.02.2018) - US-Prediger
Der Evangelikale predigte leidenschaftlich, daher der Spitzname "Maschinengewehr Gottes". Er schuf einen gewaltigen Medienkonzern und beriet US-Präsidenten.
22.1943 - Margarethe v.Trotta - Regisseurin
Sie drehte u.a. "Die bleierne Zeit", "Rosa Luxemburg" und "Das Versprechen". Volker Schlöndorff war lange ihr Ehemann.

Gedenk- & Feiertag

1.Internationaler Tag der Muttersprache

Weltweit werden rund 6000 Sprachen gesprochen. Die Hälfte von ihnen ist nach Einschätzung der UNESCO vom Verschwinden bedroht. In Deutschland gibt es noch 13 Minderheiten- und Regionalsprachen - von Jiddisch bis Nordfriesisch.

Der Tag wurde 2000 auf Antrag von Bangladesch ausgerufen. Am 21.Februar 1952 hatte es in der Hauptstadt des damaligen Ost-Pakistan, Dhaka, Proteste gegen die landesweite Einführung der Urdu- Sprache gegeben. Im Osten wurde nämlich hauptsächlich Bengali gesprochen.

2.Hinduismus: Maha Shivaratri
3.Biikefeuer

In der Nacht zum 22.Februar lodern an der nordfriesischen Küste und auf den Inseln und Halligen die Biikefeuer. Es ist eines der wichtigsten Volksfeste im Norden Deutschlands.

Der Ursprung ist unklar. In vielen Dörfern werden Strohpuppen verbrannt als Symbol für den Winter, der endlich weichen soll. Auf Sylt diente das Biikefeuer der Verabschiedung der Walfänger. Es sollte den Männern sicheres Geleit geben. Daher wohl auch der Name: Biike heißt auf Friesisch "Feuerzeichen".


historischer Tag

1.1878 -Die griechische Stadt Korinth wird von einem Erdbeben zerstört.
2.1919 -Erster Weltkrieg: Die deutsche 5.Armee beginnt ihren Angriff auf französische Stellungen vor Verdun.
3.2014 -Neue Richtung für Bundeswehr: Nicht Landesverteidigung, sondern Krisenbewältigung im Ausland hat künftig Priorität.
4.1946 -Berlin: Richard Tauber singt in der Uraufführung der Lehar-Operette "Der Zarewitsch".
5.1919 -1.Weltkrieg: Die deutsche 5.Armee beginnt ihren Angriff auf französische Stellungen vor Verdun.
6.1927 -Der nationalistische Student Anton Graf Arco auf Valley erschießt den bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner.
7.1613 -Rouen: Die "Jungfrau von Orleans" wird der Ketzerei angeklagt.
8.1613 -Die Räte der Stadt Regensburg geben die Vertreibung aller Juden, "Ausschaffung" genannt, bekannt.
9.1962 -New York: Polaroid stellt die erste Sofortbildkamera vor.
10.1878 -Die griechische Stadt Korinth wird von einem Erdbeben zerstört.
11.1976 -Flugzeug entführt: Fünf Palästinenser zwingen einen Lufthansa-Jet zur Landung in Aden (Südjemen) / Geiseln nach Lösegeldzahlung frei.
12.2014 -Neue Richtung für Bundeswehr: Nicht Landesverteidigung, sondern Krisenbewältigung im Ausland hat künftig Priorität.
13.1848 -Russische Truppen marschieren in das damals schwedische Finnland ein.
14.1858 -Karl Marx und Friedrich Engels veröffentlichen das "Manifest der Kommunistischen Partei".
15.1972 -Der US-Bürgerrechtler Malcolm X wird bei einer Rede in New Yorker Stadtteil Harlem erschossen.
16.2003 -Erstmals wird ein deutsches Flugzeug entführt: 5 Palästinenser erzwingen den Flug eines Lufthansa-Jumbos nach Aden (Südjemen).
17.1919 -1.Weltkrieg: Die deutsche 5.Armee beginnt ihren Angriff auf französische Stellungen vor Verdun.
18.1613 -Rouen: Die "Jungfrau von Orleans" wird der Ketzerei angeklagt.
19.1947 -Erste Ausgabe der überregionalen Wochenzeitung "Die Zeit" erscheint.
20.1962 -New York: Polaroid stellt die erste Sofortbildkamera vor.
21.1431 -Rouen: Die "Jungfrau von Orleans" wird der Ketzerei angeklagt.
22.1946 -Berlin: Richard Tauber singt in der Uraufführung der Lehar-Operette "Der Zarewitsch".
23.1947 -Die 1.Ausgabe der überregionalen Wochenzeitung "Die Zeit" erscheint.
24.1848 -Russische Truppen marschieren in das damals schwedische Finnland ein.
25.1878 -Karl Marx und Friedrich Engels veröffentlichen das "Manifest der Kommunistischen Partei".
26.1972 -Der US-Bürgerrechtler Malcolm X wird bei einer Rede in New Yorker Stadtteil Harlem erschossen.
27.1919 -1.Weltkrieg: Die deutsche 5.Armee beginnt ihren Angriff auf französische Stellungen vor Verdun.
28.2019 -Neue Richtung für Bundeswehr: Nicht Landesverteidigung, sondern Krisenbewältigung im Ausland hat künftig Priorität.
29.1878 -Die griechische Stadt Korinth wird von einem Erdbeben zerstört.
30.1916 -In New Haven/Connecticut wird das erste Telefonbuch veröffentlicht.
31.2014 -Neue Richtung für Bundeswehr: Nicht Landesverteidigung, sondern Krisenbewältigung im Ausland hat künftig Priorität.
32.2019 -Island zieht den 2010 eingereichten Antrag auf EU-Mitgliedschaft zurück.
33.1946 -Berlin: Richard Tauber singt in der Uraufführung der Lehar-Operette "Der Zarewitsch".
34.1848 -Russische Truppen marschieren in das damals schwedische Finnland ein.
35.1962 -"Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt wird in Zürich uraufgeführt und stürmisch umjubelt.
36.1972 -Der US-Bürgerrechtler Malcolm X wird bei einer Rede in New Yorker Stadtteil Harlem erschossen.
37.1613 -Rouen: Die "Jungfrau von Orleans" wird der Ketzerei angeklagt.
38.1808 -Mit der Wahl von Michael Romanow zum russischen Zaren wird die Dynastie der Romanows begründet.
39.1962 -New York: Polaroid stellt die erste Sofortbildkamera vor.
40.1965 -Theaterstück "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt uraufgeführt.

Todestag

1.2005 - Nina Simone (* 21.02.1933) - Jazzsängerin
"My baby just cares for me": Die Amerikanerin nannte sich mit Nachnamen Simone, da sie ein Fan von Simone Signoret war
2.1965 - Giacinto Ghia (* 18.09.1887) - Autodesigner
Sein Haus kreierte aus dem "Käfer" den "Karmann Ghia"
3.2007 - Hans Blickensdörfer (* 21.02.1923) - Journalist
Er wusste Niveau in die Sport-Berichterstattung zu bringen. In seiner Biografie "Die Baskenmütze" geht es aber nicht nur um Radsport und Fußball
4.2018 - Gerhard Hecht (* 16.03.1923) - Boxer
1951 kämpfte er in der Waldbühne Berlin gegen Sugar Ray Robinson. Der wurde disqualifiziert. Später hieß es aber: "Kampf ohne Entscheidung"
5.1997 - Margot Fonteyn (* 18.05.1919) - Tänzerin
Als Rudolf Nurejew 1961 die Sowjetunion verließ, wurde die Britin, 19 Jahre älter als er, seine Partnerin
6.2016 - Lieselotte Rauner (* 21.02.1920) - Lyrikerin
Sie gab dem Ruhrgebiet eine Stimme und gründete eine private Literaturstiftung
7.1944 - Kurt Eisner (* 14.05.1867) - Politiker
Er rief 1918 den bayerischen Freistaat aus - und war doch gebürtiger Preuße
8.1971 - Wolf Albach-Retty (* 28.05.1906) - Schauspieler
Mit 20 war er schon am Wiener Burgtheater. Er ist der Vater von Romy Schneider
9.1929 - Karl Wilhelm Diefenbach (* 21.02.1851) - Maler
Die Wiener Landkommune des Sozialreformers war Vorbild für die "Monte Verita"-Siedlung bei Ascona
10.2003 - Gerhard Gundermann (* 21.02.1955) - Liedermacher
Er blieb dem Tagebau und der Arbeit als Baggerfahrer treu - auch als er schon von seiner Musik hätte leben können. Er starb an einem Schlaganfall
11.2005 - Peter Roggisch (* 10.08.1937) - Schauspieler
Er war lange am Schauspielhaus Bochum und ein glänzender Shakespeare-Darsteller
12.1919 - Baruch Spinoza (* 24.11.1632) - Philosoph
"Die Erkenntnis über die Gesetze der Natur führt zur eigenen Glückseligkeit"
13.1967 - Malcolm X (* 19.05.1925) - Bürgerrechtler
Er war nicht so friedvoll wie Martin Luther King. Nach seiner Ermordung gründete sich die "Black Panther"-Bewegung
14.1932 - Paul Cassirer (* 21.02.1871) - Verleger
Fast alle großen Maler ließen bei ihm drucken. Als sich Tilla Durieux von ihm scheiden lassen wollte, beging er Suizid